Zum Inhalt springen

BIOGRAPHIE

Pavel Efremov, geboren 1994 in Chișinău, der Hauptstadt der Republik Moldau, ist ein herausragender Akkordeonist, dessen musikalische Reise durch exzellente Ausbildungsstätten und beeindruckende Bühnen Europas führt. Sein künstlerischer Werdegang begann unter der Anleitung von Segiu Mirzac am „Stefan Neaga“ Musikkolleg in Chișinău, bevor er sein Bachelorstudium bei Marko Kassl an der renommierten Hochschule für Musik Detmold erfolgreich abschloss.

Im Rahmen des Erasmus-Programms vertiefte Pavel seine musikalischen Fertigkeiten am Centro Superior del Pais Vasco „Musikene“ bei Inaki Alberdi. Das Jahr 2021 markiert den Beginn seines Masterstudiums an der renommierten Folkwang Universität der Künste, wo er derzeit ein Konzertexamen-Studium unter der Leitung von Prof. Mie Miki absolviert.

Pavel Efremov erhielt entscheidende künstlerische Impulse von renommierten Persönlichkeiten wie Janne Rättyä, Claudio Jacomucci, Veli Kujala, Grzegosz Stopa, Maciej Frąckiewicz, Georg Friedrich Schenck und Richard Galliano. Pavel Efremov wurde als Stipendiat der Werner Richard-Dr. Carl Dörken Stiftung in Herdecke sowie mit dem GWK-Förderpreis Musik der GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit, Münster, ausgezeichnet. Im Dezember 2021 erhielt er in Chișinău den Preis als bester moldawischer Student des Jahres in der Kategorie „Kunst“. 2022 wurde er Stipendiat von Yehudi Menuhin Live Music Now Rhein-Ruhr und erhielt den Folkwang DAAD-Preis als bester ausländischer Student des Jahres.

Sein musikalisches Talent führte Pavel Efremov auf Bühnen weltweit, von der Elbphilharmonie in Hamburg über das Musikzentrum De Bijloke in Gent bis hin zum Nationaltheater in Bagdad und dem Festspielhaus in Baden-Baden. Er trat mit renommierten Ensembles wie dem Gürzenich-Orchester Köln, der Deutschen Oper am Rhein, dem Moldovan National Youth Orchestra sowie dem Choreos-Ensemble und dem Symphonischen Orchester der Moldawischen Nationalphilharmonie auf.

Pavel ist nicht nur ein virtuoser Solist und Kammermusiker, sondern auch ein engagierter Kulturdiplomat. Als Präsident der Non-Government Organisation „Accordion Soul“ in Chișinău, gegründet im Jahr 2019, setzt er sich aktiv für die Förderung junger Akkordeonisten in der Republik Moldau ein. Im gleichen Jahr organisierte er das erste Akkordeonfestival in Moldawien, das einen bedeutenden Beitrag zur lokalen Musikszene leistete.

Der Akkordeonist spielt im Duo zusammen mit dem Gitarrist Rusu Matei, Saxophonist Luis Gonzales Garrido und mit der Panflötistin Andreea Chira. 

News

  • DAAD-Preis 2022
    Am 8. Dezember überreichte Folkwang Rektor Prof. Dr. Andreas Jacob den DAAD-Preis 2022 an Pavel Efremov. Der Preis würdigt hervorragende Leistungen internationaler Studierender an deutschen Hochschulen. Über den DAAD-PreisDer DAAD-Preis, der seit mehr als zehn Jahren vergeben wird, soll dazu beitragen, den großen Zahlen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen Gesichter… 
  • „Generosity Gala“ – Ein Erfolg für ein besseres Leben für Kinder!
    Die „Generosity Gala“ ist das wichtigste Benefizkonzert, das von CCF-Moldova unter der Schirmherrschaft der berühmten Sopranistin Valentina Nafornita organisiert wird. In diesem Jahr war Pavel Efremov der besondere Gast der Veranstaltung. Zusammen mit dem Dirigenten der Nationaloper in Bukarest, Daniel Jinga, der Sopranistin Valentina Nafornita und dem nationalen Jugendorchester Moldawiens… 

Konzerte

  • 13. März 2024, 18:00h

    „Die neue Welt“

    Privat - Paris

    Duo Garrido & Efremov

    Luis Gonzales Garrido – Saxophone

    Pavel Efremov – Akkordeon

     

    Im Programm werde von G. Gershwin, A. Ginastera, A. Beach, A. Piazzolla u.a.

     

  • 14. März 2024, 18:00h

    „Die neue Welt“

    Privat - Paris

    Duo Garrido & Efremov

    Luis Gonzales Garrido – Saxophone

    Pavel Efremov – Akkordeon

     

    Im Programm werde von G. Gershwin, A. Ginastera, A. Beach, A. Piazzolla u.a.

     

  • 15. März 2024, 18:00h

    „Die neue Welt“

    Colegio de Espana - Paris

    Duo Garrido & Efremov

    Luis Gonzales Garrido – Saxophone

    Pavel Efremov – Akkordeon

     

    Im Programm werde von G. Gershwin, A. Ginastera, A. Beach, A. Piazzolla u.a.

  • 16. März 2024, 18:00h

    „Die neue Welt“

    Privat - Paris

    Duo Garrido & Efremov

    Luis Gonzales Garrido – Saxophone

    Pavel Efremov – Akkordeon

     

    Im Programm werde von G. Gershwin, A. Ginastera, A. Beach, A. Piazzolla u.a.